Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Flammen schlugen aus dem Motorraum

Warum das Fahrzeug brannte, steht noch nicht fest (Foto: oh)
lt. Hollern-Twielenfleth. Zu einem Motorbrand rückte die Feuerwehr Hollern-Twielenfleth am Freitagabend in die Straße Speersort in Hollern-Twielenfleth aus.
Gegen 18 Uhr war eine Frau (33) mit ihren beiden kleinen Kindern von einem Ausflug an der Elbe zurück gekommen. Beim Einparken vor dem Haus bemerkte sie Brandgeruch und Rauch, der unter der Motorhaube ihres Opels hervorquoll und sich sofort entzündete.
Die Frau holte ihre Kinder aus dem Wagen, während die Flammen aus dem Motorraum schlugen.
Ein Nachbar eilte zur Hilfe und versuchte zunächst vergeblich, den Brand mit einem Gartenschlauch zu löschen. Gemeinsam mit dem Freund der Mutter und mithilfe eines Feuerlöschers konnte das Feuer schließlich erstickt werden. Die Feuerwehr musste nur noch ein paar Nachlöscharbeiten verrichten.
Der Schaden an dem Opel wird auf 7.500 Euro geschätzt. Eine Brandursache steht noch nicht fest.