Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Scheune in Hollern-Twielenfleth abgebrannt

Die Scheune brannte komplett aus
lt. Hollern-Twielenfleth. Eine Scheune in Hollern-Twielenfleth ist am Montagmorgen gegen 7.30 Uhr niedergebrannt. Verletzt wurde dabei niemand. Die betroffene Familie hatte den Brand während der Zubereitung des Frühstücks bemerkt und sofort die Feuerwehr alarmiert. Die rückte mit rund 50 Helfern aus Hollern-Twielenfleth, Gründendeich und Steinkirchen an und konnte ein Übergreifen der Flammen auf das benachbarte Wohnhaus verhindern.
In der rund 200 Quadratmeter großen Scheune wurden mehrere landwirtschaftliche Geräte, darunter ein Kompressor, ein Hubstapler, eine Imkerausrüstung, zwei Kirschnetze sowie diverse Kleingeräte ein Raub der Flammen.
Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen von Polizei und Feuerwehr auf etwa 60.000 Euro. Vermutlich löste ein technischer Defekt den Brand aus.