Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Anna-Katharina Poppe ist Klimaschutzmanagerin fürs Alte Land und Horneburg

Anna-Katharina Poppe erhält Rückendeckung von den drei Bürgermeistern (v. li.): Michael Gosch (Samtgemeinde Lühe), Gerd Hubert (Gemeinde Jork) und Matthias Herwede (Samtgemeinde Horneburg)
am. Altes Land / Horneburg. Anna-Katharina Poppe (29) hält das Klimaschutzkonzept für die drei Gemeinden Horneburg, Lühe und Jork in den Händen. Das rund 90 Seiten starke Papier hat der Verbund der drei Kommunen im vergangenen Jahr zusammen erarbeitet und beschlossen. Jetzt haben die drei Bürgermeister seit Anfang Juni fachkundige Unterstützung bei der Umsetzung ihres Zieles, die CO2-Belastung bis zum Jahre 2020 um 20 Prozent zu senken.
Die studierte Raumplanerin hat sich bereits im Rahmen ihres Studiums intensiv mit dem Thema befasst und hat viele Klimaschutzkonzepte miterarbeitet. Zudem hat sie für eine Abschlussarbeit rund 50 Klimaschutzmanager aus der Region befragt. "Dadurch habe ein realistisches Bild von dieser Tätigkeit erhalten", sagt Anna-Katharina Poppe.
In dem Verbund soll sie nun die Umsetzung des Konzeptes koordinieren. "Ich freue mich auf die Herausforderung", sagt sie. "Besonders reizvoll ist die Zusammenarbeit der drei Gemeinden. Hier lassen sich sicherlich zahlreiche Synnergieeffekte erzielen."
Ihr Aufgabenfeld ist in fünf Bereiche gegliedert: Mobilität, Wirtschaft, private Haushalte, Bildung sowie Kommunen und Vereine. Darüber hinaus wird die Öffentlichkeitsarbeit eine fester Bestandteil ihrer Arbeit sein. Anna-Katharina Poppe möchte zudem die Vernetzung zwischen den Klimaschutzmanagern in der Region vertiefen. Und sie wird auch für die Menschen als Ansprechpartner zur Verfügung stehen. Dafür wird sie an festgelegten Tagen in allen Gemeinden Sprechstunden anbieten.
Die Stelle wird zu 65 Prozent durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) für eine Laufzeit von drei Jahren gefördert.
• Kontakt unter Tel. 04163 - 807649 oder 0160 - 3409940 oder per E-Mail an poppe@horneburg.de.