Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Bäckereigebäude in Mittelnkirchen kommt unter den Hammer

Die Türen verschlossen, das Licht aus: In der Dorfstraße 124 werden keine Brötchen mehr verkauft (Foto: am)
am. Mittelnkirchen. „Ab Montag ist der Laden geschlossen“, steht auf einem Pappteller, der an die Scheibe geklebt ist. Die Brotregale sind leer, das Licht ist aus. Mit Glück findet sich ein Interessent, der in dem Gebäude in der Dorfstraße 124 wieder eine Bäckerei eröffnet - das hoffen zumindest die Bewohner in Mittelnkirchen.
Am Donnerstag, 3. März, wird das Haus am Stader Amtsgericht (9 Uhr) zwangsversteigert. Der Eigentümer des Gebäudes, der hier früher die „Altländer Bäckerei“ betrieben hatte, ist insolvent. Bis vor Kurzem hatte die Bäckerei Schrader aus Apensen die Gewerbeflächen gemietet. Da der Vermieter aber seit einiger Zeit verschwunden sein soll und sich keiner um die Instandhaltung des Gebäudes kümmert, hat der Bäckerei-Inhaber das Mietverhältnis aufgelöst.
Das zur Versteigerung ausgeschriebene Gebäude hat einen Gewerbeteil mit einer Backstube und zwei Wohnungen im ersten Stock. Ob hier bald wieder Brötchen und süße Teilchen über die Ladentheke gehen, wird sich vielleicht am Versteigerungstermin entscheiden.
Die Entwicklung sei bedauerlich aber die Gemeinde könne nur abwarten, sagt Dieter Schilling. „Die Nahversorgung ist überall ein Thema“, so der Bürgermeister von Mittelnkirchen. Bisher habe der Ort mit einer Bäckerei und einem Supermarkt Glück gehabt. So wie er hofft auch Gemeindedirektor Kai Schulz, dass sich für das Gebäude (Baujahr 1930) bald Interessenten finden. „Es wäre gut, wenn hier wieder eine Bäckerei einziehen könnte.“
Ähnlich sehen das die Bürger. Egal, wen man fragt, die Antwort lautet „schade“. „Es ist furchtbar, der Ort stirbt aus“, sagt zudem ein Nachbar von gegenüber. „Wir hätten Interesse, in Mittelnkirchen wieder eine Filiale zu eröffnen, ob in diesem oder einem anderen Gebäude“, sagt Alexander Schrader, Inhaber der Bäckerei.
Bis dahin müssen alle, die frische Brötchen wollen, nach Steinkirchen oder Jork fahren.