Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Endlich Mülleimer und Toiletten an der Elbe

Ein Lichtblick in der dunklen Jahreszeit: der Bassenflether Strand. Im nächsten Jahr ist der Besuch nicht mehr kostenlos.
Das Parken am Bassenflether Strand kostet dafür Geld

at. Hollern-Twielenfleth. Der Bassenflether Strand bekommt Mülleimer, weitere Parkplätze und Toiletten. Das teilte Hollern-Twielenfleths Bürgermeister Timo Gerke gegenüber dem WOCHENBLATT mit. Grundstückseigentümer ist der Deichverband, und der habe den Plänen zugestimmt. Ein Nachteil hat das Ganze: Das Parken am Deich wird bald nicht mehr kostenlos sein. Ein Parkautomat soll am Strand aufgestellt werden.
Die Gemeinde will damit die Kosten für die Pflege der Toiletten und der Müllbehälter ausgleichen. Der Parkplatz wird dafür vergrößert. Zurzeit ist er an warmen Tagen hoffnungslos überfüllt, die Autofahrer parken ihre Wagen am Straßenrand im Halteverbot.
Aus den Plänen, den ehemaligen Sportplatz und den Hubschrauberlandeplatz auf dem Gelände des Atomkraftwerks als Parkraum und Stellfläche für Toiletten zu nutzen, wird erstmal nichts. Eon hatte der Gemeinde die Fläche am Atomkraftwerk angeboten. Die Überfahrt sollte über das Gelände des Kraftwerks erfolgen, um die Anwohner der Deichstraße zu entlasten. Wie berichtet, ist der Betonsockel des Reaktorgebäudes aber radioaktiv verseucht. Die Toiletten sind transportabel und lassen sich auch auf das Gelände des Atomkraftwerks transportieren, falls man sich einig wird.