Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Jugendfeuerwehr pflanzt junge Bäume in Steinkirchen

Der "Gärtner-Nachwuchs" buddelt die Löcher für die jungen Bäume (Foto: JF Steinkirchen / am)
am. Steinkirchen. "Drei Fliegen mit einer Klatsche", dachte sich Steinkirchens Bürgermeisterin Sonja Zinke, als sie die Baumpflanzaktion in der neuen Siedlung "Hinter der Feuerwehrwache" organisierte: Die Jugendfeuerwehr Steinkirchen hat sich Umweltarbeit zur Aufgabe gemacht, der Rat der Gemeinde Steinkirchen hatte beschlossen, das Regenauffangbecken zum öffentlichen Erholungsraum umzugestalten und zwei junge Bäume waren ihren Töpfen entwachsen.
So bekamen eine Kastanie und ein Ahorn dank der fünf jungen Brandschützer der Jugendfeuerwehr Steinkirchen einen neuen Platz, an dem sie ihre Wurzeln entfalten konnten. "Das besondere an der Kastanie ist, dass sie ein Ableger des 2003 gefällten Baumes am Alten Marktplatz ist", sagt Jugendfeuerwehrwart Nico Schube. "Wir verpflanzen hier ein Stück Steinkirchen." Die Bäume hatten Gaby und Hans Jarck gespendet. Sie hatten vor Jahren aus den Kastanien, die ihre Kinder von dem alten Baum mitgebracht hatten, einen Ableger gezogen, der mittlerweile rund zwei Meter Höhe erreicht hatte.
Die Bürgermeisterin war voller Lob für die jungen Brandschützer. "Die Jungs und Mädels haben sich mit Schaufeln in dem harten Marschboden abgeastet, um die Bäume zu pflanzen." Anschließend wässerten sie die jungen Bäume. Mit einer Vorbaupumpe und Schläuchen holten die jungen Brandschützer das Nass aus dem Regenwasserbecken und übten so nebenbei den Einsatz von technischem Feuerwehrgerät.
Zu den zwei Bäumen sollen sich in nächster Zukunft noch zwei Nussbäume gesellen, außerdem werden um das Regenauffangbecken mehrere Bänke aufgestellt.
• Die Jugendfeuerwehr Steinkirchen sucht Nachwuchs im Alter zwischen zehn und 16 Jahren. Jeden Montag treffen sich die Brandschützer von 18 bis 20 Uhr zum Dienst, zu dem eine feuerwehrtechnische Ausbildung, allgemeine Jugendarbeit und Veranstaltungen gehören. Informationen bei Nico Schube unter 0176 - 30782764.