Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Konzert mit früheren Mitgliedern

Zurzeit probt der Spielmannszug auch mit ehemaligen Spielern (Foto: Spielmannszug Steinkirchen)

Zum 90-jährigen Jubiläum hat der Spielmannszug Steinkirchen Ehemalige eingeladen


sb. Steinkirchen. In Steinkirchen greifen derzeit viele Hobbymusiker "im Ruhestand" erneut zu Flöte, Trommel und Lyra. Denn der Spielmannszug Steinkirchen hat anlässlich seines 90-jährigen Bestehens alle Ehemaligen zum Mitspielen eingeladen. "Die Resonanz ist sehr gut", freut sich Silvia Schenk, musikalische Leiterin des Zugs.

Für die Aktion kramte Silvia Schenk alte Mitgliederlisten aus ihrem Archiv und begann mit dem "Schneeballsystem" nach der Suche. "Einige Ehemalige wohnen noch in Steinkirchen oder der näheren Umgebung", erzählt sie. "Die kennen dann vielleicht noch andere Mitspieler aus früheren Zeiten. Und vielleicht liest jetzt noch jemand, den wir nicht erreicht haben, von unserer Aktion, und schaut vorbei. Alle sind herzlich eingeladen."

26 Mitglieder hat der Spielmannszug Steinkirchen normalerweise. Zum Jubiläumsauftritt werden mehr als 50 Personen erwartet. Der älteste Ehemalige ist inwischen 75 Jahre alt und übernimmt das Amt des Tambourmajors, die weiteste Anfahrt erfolgt aus Bad Schartau bei Lübeck. "Allerdings werden aus gesundheitlichen und Altersgründen nicht alle Ehemaligen mit uns musizieren, sondern im Publikum sitzen", sagt Silvia Schenk. Der Ehemaligen-Spielmannszug Horneburg und der Spielmannszug Ladekop helfen für den Austritt mit Leih-Instrumenten aus.

• Der Spielmannszug und seine Ehemaligen treten auf dem Steinkirchener Schützenfest am Sonntag, 14. August auf. Die Musiker nehmen um 11.30 Uhr am Festumzug teil und spielen während des anschließenden Königsfrühstücks im Festzelt. Damit das Repertoire sitzt, nehmen seit zwei Wochen auch Ehemalige an den Proben teil - und haben jede Menge Spaß dabei.

• Zu einem Schnupper-Workshop lädt der Spielmannszug Steinkirchen am Samstag, 10. September, 15 bis 18 Uhr, ins Dorfgemeinschaftshaus ein. Mitmachen können alle Interessierten ab sechs Jahren.