Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Landkreis ordnet Tempo 30 für Lkw in Mittelnkirchen an

at. Mittelnkirchen. Der Landkreis Stade wird die Geschwindigkeit für Lkw in der Ortsdurchfahrt Mittelnkirchen (L140) auf 30 Kilometer pro Stunde begrenzen. Das Tempolimit gilt für den Straßenabschnitt zwischen dem Muddweg (K26) und der Dollerner Straße (L125).
"Wir nehmen die Beschwerden der Anwohner insbesondere über den Schwerlastverkehr sehr ernst", sagt die beim Landkreis Stade zuständige Dezernentin Nicole Streitz. Neben der Verkehrsbelastung führt der Landkreis in seiner "verkehrsbehördlichen Anordnung" den derzeit schlechten Straßenzustand in Verbindung mit der kurvenreichen Strecke als Begründung für das Tempolimit an. Die Beschilderung soll in Abstimmung mit der niedersächsischen Landesstraßenbehörde möglichst bald erfolgen.
Darüber wie die Verkehrsbelastung im Alten Land insgesamt nachhaltig entschärft werden kann, berät der Landkreis Stade zurzeit mit den Kommunen aus dem Alten Land, der Samtgemeinde Horneburg, der Polizeiinspektion Stade und der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr. Nicole Streitz: "Als nächstes geht es darum, wie zur Eröffnung des nächsten Abschnitts der Autobahn 26 zwischen Horneburg und Jork zum Jahresende eine intelligente Verkehrsführung im Sinne des Alten Landes aussehen wird."