Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Manege frei für die Grundschüler aus Guderhandviertel

Die Grundschüler aus Guderhandviertel studierten im Rahmen einer Projektwoche ein Zirkus-Programm ein
lt. Guderhandviertel. Einmal ein echter Zirkus-Star sein und in der Manege das Publikum begeistern - dieser Traum ging jetzt für die 110 Mädchen und Jungen der Grundschule Guderhandviertel in Erfüllung. Zusammen mit den Trainern des Mitmach-Zirkus Blubber studierten die Erst- bis Viertklässler eine Woche lang jeden Vormittag ein beeindruckendes Programm ein. Höhepunkt der Projektwoche war die große Gala-Vorstellung im Zirkuszelt, die die Eltern, Freunde und Verwandten der kleinen Clowns, Akrobaten und Artisten in Staunen versetzte.
„Die Kinder kommen richtig aus sich raus und entwickeln echten Ehrgeiz“, sagt Artistin Gabriele Hein vom Mitmach-Zirkus. Sie hat mit den Mädchen u.a. einige Nummern am Ringtrapez und auf dem Seil einstudiert.
Und das macht riesen Spaß, sind sich Lorena Bartels (9), Emely Streckwaldt (10) und Jule Bohl (8) einig. Auch dass sie von den ungewohnten Übungen etwas Muskelkater haben, stört die Mädels nicht.
„Alle haben Lust mitzumachen, neue Dinge auszuprobieren und die eigenen Grenzen und Fähigkeiten kennenzulernen“, sagt Gabriele Hein.
Ihr Kollege Sascha Sperlich hat mit einigen anderen Kindern eine menschliche Pyramide und ein paar Kunststücke mit dem Zirkus-Hund geübt. Auch Jonglage und Clownerie standen auf dem Programm.
Und am Ende hatten die Schüler nicht bloß eine tolle Projektwoche, jeder einzelne ist vielleicht auch ein Stückchen selbstbewusster geworden und in der Manege über sich hinaus gewachsen.
www.mitmachzirkus-blubber.de