Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Neue Wasserspielanlage bietet viel Raum für Kreativität

Wasser marsch! Die Zwillinge Felix (li.) und Henrik zum Felde an der Wasserpumpe
lt. Hollern-Twielenfleth. Die Gemeinde Hollern-Twielenfleth ist um eine tolle Attraktion für Kinder reicher. An der Grundschule gibt es jetzt eine weitläufige Wasserspielfläche mit großer Pumpe und viel Raum für kreative Wasserspiele.
Kaum hatten Vertreter aus Politik, Verwaltung, Schule und von der Sparkasse Stade-Altes Land gemeinsam mit den Schülern die neue Spielfläche am Donnerstag offiziell eröffnet, stürmten die Jungen und Mädchen die Anlage und pumpten Wasser, was das Zeug hielt.
"Wir hoffen auf Verständnis, wenn die Kinder künftig vielleicht öfter mit nassen Füßen in den Unterricht kommen", so Sigrid Borgmann, Vorsitzende des Schulvereins, mit einem Augenzwinkern. Von ihr und Martina Rokitta vom Schulverein stammt die Idee für die Wasserspielfläche. Die Frauen stellten das Projekt der Gemeinde vor und warben Sponsoren.
Finanziert wird die gut 21.000 Euro teure Wasserspielfläche, die in den Sachkunde-Unterricht integriert werden soll, zum Großteil aus Leader-Fördermitteln (11.490 Euro), von der Sparkasse Stade-Altes Land (5.000 Euro) und der Samtgemeinde Lühe sowie der Gemeinde Hollern-Twielenfleth (rd. 4.500 Euro).
Alle Kinder sind herzlich eingeladen, die Wasserspielfläche auszuprobieren.
Übrigens: Unter der Pumpe befindet sich ein 3.000-Liter-Tank, der mit Regenwasser gespeist wird.