Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Nur eine Frage der Zeit, wann es hier kracht

Bestes Beispiel: Als das WOCHENBLATT vorbeischaut, hält prompt ein Auto deutlich vor der Kontaktschleife. Heiko Schacht beobachtet solche Szenen täglich
bc. Grünendeich. Gerast wird am viel besuchten Lühe-Anleger in Grünendeich zwar nicht, aber zu Unfällen kommt es auch dort beinahe täglich. Heiko Schacht (41) aus Guderhandviertel beobachtet es immer wieder. Halten die Autos deutlich vor der Kontaktschleife, reagiert die Ampelanlage nicht. Die oft genervten Fahrer warten vergeblich auf grünes Licht und düsen trotz Dunkelrot drauflos. Verheerend, sofern jemand von vorne mit Volldampf um die Ecke gebogen kommt. "Oft sind es Auswärtige, die es nicht besser wissen können. Vielleicht sollte man ein Schild aufstellen, das darauf hinweist, dass die Autofahrer bis zur Linie vorfahren müssen", sagt Heiko Schacht.

Hintergrund: Um direkt am Lühe-Anleger parken zu können, müssen die Autos durch ein enges Flutschutztor fahren. Hier herrscht Einbahnstraße. Die Durchfahrt wird über eine Ampel geregelt. Noch hat es hier nicht geknallt. Schacht: "Es muss ja nicht immer erst etwas passieren, damit jemand reagiert."