Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Rewe-Markt weicht Mehrfamilienhaus

Die Dachpfannen sind schon runter: Der Rewe-Markt ist bald Geschichte.
at. Steinkirchen. Der alte Rewe-Markt in Steinkirchen ist Geschichte: Die Abrissbagger sind bereits vorgerückt. Sie machen den ehemaligen Supermarkt dem Erdboden gleich. In diesem Jahr entsteht an seiner Stelle ein Mehrfamilienhaus mit 2- bis 3-Zimmer-Eigentumswohnungen.
Das Interesse sei groß, bestätigte Architekt Karsten Heins. Die Wohnungen werden seniorengerecht gebaut, eignen sich aber für jede Zielgruppe, so der Architekt. Der Neubau hat eine Wohnfläche von insgesamt 650 Quadratmetern verteilt auf neun Eigentumswohnungen mit 60 bis 90 Quadratmetern. Zu jeder Wohnung gehört ein geräumiger Kellerraum und es gibt einen Fahrstuhl.
Optisch wird sich das Gebäude an die alte Polizeiwache, die neben dem Neubau steht, angleichen. Ziermauer und Fachwerk sind fast identisch. Der Parkplatz hinter dem Gebäude wird für die Mieter erhalten bleiben. Die Parkbuchten vor dem Haus stehen nicht mehr zur Verfügung. Im Bebauungsplan ist festgehalten, dass unter anderem das Schützenfest weiter auf dem Platz vor dem Neubau stattfinden darf.
Bevor das Mehrfamilienhaus geplant wurde, stand das Gebäude zwei Jahre leer. Der Besitzer hatte sich um eine andere Nutzung bemüht. Der Wunsch der Politiker in Steinkirchen war es, dass ein Drogeriemarkt das Gebäude mieten mögen. Dazu war es aber nicht gekommen. Der bisherige Nutzer, der Rewe-Markt, ist in einen Neubau "An der Feuerwache" gezogen.