Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Tanzen hält uns jung!"

Wurden für ihr ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet: Marianne und Jürgen Hagenah mit Enkeltochter Katharina Martens (Foto: oh)
lt. Steinkirchen. Ein Leben ohne Altländer Festtagsstracht und das Tanzen können sich Marianne (61) und Jürgen Hagenah (64) nicht vorstellen. Seit rund 30 Jahren gehört das Ehepaar aus Mittelnkirchen der Altländer Volkstanzgruppe des TuS Steinkirchen-Grünendeich an. Immer montags üben die Hagenahs erst mit den kleinen und später mit den großen Tänzern ihre traditionellen Choreographien ein.
Für ihr einmaliges Engagement haben die "Botschafter des Alten Landes" jetzt den Ehrenpreis der Samtgemeinde Lühe erhalten. "Ihr hegt und pflegt unser Brauchtum", so Samtgemeinde-Bürgermeister Hans Jarck.
Dabei kamen die Hagenahs eher zufällig zu ihrem liebsten Hobby. "Wie sind über unsere Kinder reingerutscht", sagt Marianne Hagenah.
Die beiden Töchter der Hagenahs fingen 1980 bei der Altländer Volkstanzgruppe an, drei Jahre später wurde die Erwachsenen-Gruppe gegründet. Heute sind 17 Kinder und 24 Erwachsene bei den Volkstänzern aktiv.
"Wir wollen nicht, dass die schönen Altländer Trachten irgendwann nur noch im Museum zu bewundern sind", sagt Jürgen Hagenah, der auch Vorsitzender des Kreistrachtenverbandes ist und den viele nur mit schwarzem Zylinder und der traditionellen Kniebundhose kennen.
Dass inzwischen auch die beiden Enkeltöchter der Hagenahs zu den Volkstänzern gehören, freut das Paar ganz besonders. "Volkstanz ist ein Hobby für die ganze Familie", sind sich Marianne und Jürgen Hagenah einig. Und einen weiteren Vorteil haben die beiden auch für sich erkannt: "Tanzen hält jung!"

Übrigens: Ihren ersten Auftitt hat die Altländer Volkstanzgruppe in diesem Jahr schon hinter sich gebracht. Die Gruppe machte bei der Grünen Woche in Berlin Werbung für das Alte Land. Es folgen Tanzeinlagen auf der Internationalen Gartenschau sowie auf diversen Festen in der Region. Im Juni reisen die Volkstänzer außerdem zum Mittsommernachtsfest nach Schweden. Tanzen verbindet.