Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Wo steckt der neue Schützenkönig? Proklamation in Hollern-Twielenfleth: Frischgebackene Majestät fehlte

Die neuen Würdenträger in Hollern-Twielenfleth: König Peter Cordes (Mitte), Beste Dame Ilka Köpke (li.), Bester Mann Kai Schulz (2.v.li.), sowie Jungschützen-Königspaar Ann-Kathrin Köpke und Nils Jeske (Foto: jd)
jd. Hollern-Twielenfleth. "Du hast Deine eigene Königs-Proklamation auf dem Sofa verpennt" - diesen Spruch musste sich Peter Cordes - er ist neuer Schützenkönig von Hollern-Twielenfleth - am Pfingstsonntag wohl häufiger anhören. Tatsächlich glänzte die frischgebackene Majestät mit Abwesenheit, als der Vereinsvorsitzende Christian Köpke am Sonntagabend den Namen verlas. Alle hatten sich vor der Mühle zur Proklamation der künftigen Würdenträger versammelt: Die Schützen waren angetreten, der Spielmannszug musizierte und die Bürger des Ortes verfolgten neugierig das Spektakel. Doch statt des tosenden Beifalls gab es lange Gesichter. Köpke erklärte kleinlaut:"Der neue König ist auf dem Sofa eingeschlafen. Ich weiß nicht mal, ob es sein Sofa ist."

Das Schützenvolk nahm es zur Kenntnis, wunderte sich und marschierte Richtung Festzelt ab. Als die neue Majestät schließlich eine halbe Stunde später dort eintraf, wurde das Gerücht mit dem Sofa erst mal gerade gerückt: "Ich war mit meiner Frau im Nachbarort auf der Geburtstagsfeier eines Freundes", entschuldigt Peter Cordes sein Fernbleiben. Er habe vorher vergebens auf einen Anruf gewartet, ob er Königs-Aspirant sei.

Nun darf sich der neue König mit seiner Frau Rosemarie auf ein spannendes "Regierungsjahr" freuen. Der selbstständige Baustoffhändler war 1990 schon einmal Majestät: "Damals war ich mit 26 Jahren der jüngste Schützenkönig in der Vereinsgeschichte", erklärte der 53-Jährige. Jetzt freue er sich, im etwas gesetzteren Alter noch einmal König zu sein.

• Die weiteren Würdenträger: Ilka Köpke (Beste Dame), Kai Schulz (Bester Mann), Nils Jeske und Ann-Kathrin Köpke (Jungschützen-Königspaar), Philipp Wittge und Johanna Kock (Jugend-Königspaar), Jos Bastein und Lara Vollmers (Prinzenpaar)