Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Die CDU bleibt stärkste Kraft in der Samtgemeinde Lühe

am. Lühe. Die Verhältnisse im Rat der Samtgemeinde Lühe bleiben im Großen und Ganzen bestehen. Neu mitreden wird nun aber die AfD, die mit 9,4 Prozent den Sprung in den Samtgemeinderat schaffte. Zwei Sitze wird die Alternative für Deutschland erhalten.
Auch die FDP konnte mit 3,2 Prozent einem Sitz ergattern und ist somit wieder im Rat vertreten.
Stärkste Fraktion bleibt mit 36,1 Prozent die CDU. Die Christdemokraten erhalten sieben Sitze im Rat. Mit 545 Stimmen schaffte es der Fraktionsvorsitzende Marco Hartlef auf Platz eins der CDU-Liste, kurz gefolgt von Sonja Zinke, die als Parteilose für die CDU angetreten ist. Sie hat 538 Direktstimmen erhalten und war dementsprechend glücklich über den Wahlausgang.
Die SPD konnte 21,3 Prozent der Wählerstimmen für sich gewinnen. Heinzfrieder Dürkes erhielt 405 Stimmen, Jürgen Michaelis 266. Insgesamt stellen die Sozialdemokraten vier Sitze im Rat.
11, 2 Prozent der Wähler aus der Samtgemeinde gaben ihre Stimme dem Einzelkandidaten Timo Gerke. Ihm stehen damit rein rechnerisch zwei Sitze zu.
Die Grünen verloren hingegen an Stimmen. Sie schafften 10, 5 Prozent (zwei Sitze). Mit zwei Sitzen ist auch die freie Wählergemeinschaft, die 8,3 Prozent erhielt, vertreten.

Mehr dazu lesen Sie in der nächsten Ausgabe Ihres WOCHENBLATT.