Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Festnahme beim Vorstellungsgespräch

thl. Neu Wulmstorf. Zivilfahnder der Polizeiinspektion Harburg haben jetzt eine Serbin (29) verhaftet, die im Verdacht steht, eine Seriendiebin zu sein. Der Frau wird vorgeworfen, sich überregional bei Autohäusern um eine Anstellung beworben zu haben. Sobald sie einen Job in der Verwaltung bekam, unterschlug sie dort größere Geldbeträge und tauchte wieder unter. Der Gesamtschaden wird auf mehr als 100.000 Euro geschätzt.
Ihre Bewerbung in einem Neu Wulmstorfer Autohaus wurde der bereits mit mehreren Haftbefehlen gesuchten Frau jetzt zum Verhängnis. Die Mitarbeiter schöpften Verdacht und informierten die Fahnder. Als die Serbin zum Vorstellungsgespräch erschien, klickten die Handschellen.