Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Polizei warnt vor Provisionsbetrug

bim/nw. Neu Wulmstorf. Ein 78-jähriger Neu Wulmstorfer wurde am Freitag Opfer von Provisionsbetrügern aus der Türkei. Sie hatten ihm einen Geldgewinn von 187.000 Euro versprochen. Allerdings seien zuvor 3.000 Euro per Überweisung mit Western Union in die Türkei zu schicken. Nachdem der Geschädigte bereits 750 Euro überwiesen hatte, ging er zur Polizei. Zuvor hatte er bei ähnlichen Angeboten bereits weitere 6.000 Euro Provisionen an die Betrüger gezahlt, berichtete er den Beamten. Das Geld wird er allerdings abschreiben müssen, so die Erfahrung der Ermittler. Die Polizei rät, solche Ansinnen einfach zu ignorieren.