Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ruhiges Jahr für die Feuerwehr Elstorf

Gemeindebrandmeister Uwe Schievink (li.), Bürgermeister Wolf-Egbert Rosenzweig (re.) und Kreisbrandmeister Dieter Reymers (2.v.re.) gratulierten allen Geehrten und Beförderten der Feuerwehr Elstorf (Foto: Feuerwehr)
bc/nw. Elstorf. Ein vergleichsweise ruhiges Jahr liegt hinter den Mitgliedern der Feuerwehr Elstorf. Wie Ortsbrandmeister Hans-Peter Kanebley im Rahmen der Jahreshauptversammlung mitteilte, wurde die Elstorfer Feuerwehr im vergangenen Jahr zu 43 Einsätzen alarmiert. 18 Brandeinsätze standen dabei 25 Hilfeleistungseinsätzen gegenüber. Bei den Hilfeleistungseinsätzen war die Wehr besonders bei dem Orkantief „Christian“ im Herbst gefordert, wo diverse umgestürzte Bäume im Ortsgebiet beseitigt werden mussten.
Der Elstorfer Feuerwehr gehören derzeit 47 aktive Mitglieder an. In der Jugendfeuerwehr sind 15 Jungen und Mädchen aktiv, und die Alters- und Ehrenabteilung umfasst 22 Mitglieder.
Ehrungen und Beförderungen rundeten die Jahreshauptversammlung schließlich ab. Durch Kreisbrandmeister Dieter Reymers wurde Heino Allgeier für 40-jährige aktive Mitgliedschaft mit dem niedersächsischen Ehrenzeichen ausgezeichnet, das Ehrenzeichen für 25-jährige aktive Mitgliedschaft erhielt Dieter Gerken.

Er wurde durch Gemeindebrandmeister Uwe Schievink zudem zum Löschmeister befördert. Den Dienstgrad „Erster Hauptfeuerwehrmann“ trägt weiterhin Sven Kücks. Zu Hauptfeuerwehrmännern wurden Torsten Kohnert, Alexander Tandler und Claas Ziesemer befördert, neue Oberfeuerwehrmänner sind Mark Dominik Koch und Jan Visser.