Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Sechs Mal Alkohol oder Drogen am Steuer

ab. Landkreis. Bei diversen Verkehrskontrollen zwischen Freitag, 16. Dezember, 12 Uhr, bis Samstag, 17. Dezember, 12 Uhr, gingen der Polizei sechs Fahrzeugführerinnen und -führer mit Drogen oder Alkohol ins Netz. Eine 26 Jahre alte Frau war mit 1,92 Promille, ein 35-Jähriger mit 1,93 Promille unterwegs. Bei einem 24-Jährigen wurden 1,66 Promille gemessen und bei einem 48-Jährigen 0,62 Promille. Bei einem 28 Jahre alten Mann fiel der Drogenvortest positiv aus.

Den Vogel schoss ein 55-jähriger Taxifahrer ab: Er war mit 2,06 Promille unterwegs. Außerdem führte er in seinem Pkw eine geladene Schreckschusspistole mit, ohne im Besitz eines kleinen Waffenscheins zu sein. Zum Zeitpunkt der Kontrolle befanden sich keine Fahrgäste in dem Taxi.

Insgesamt wurden 132 Autofahrerinnen und Autofahrer sowie fünf
Motorradfahrer überprüft und dabei 62 Alcotests und 36 Drogenvortests durchgeführt. Resultat: vier beschlagnahmte Führerscheine und fünf richterlich angeordnete Blutproben.

Zusätzlich führte die Polizei des Landkreises Stade Geschwindigkeitskontrollen durch. Dabei wurden 2.840 Fahrzeuge gemessen. 241 Autofahrerinnen und Autofahrer müssen nun mit einem Verwarnungs- oder Bußgeld sowie teilweise mit Punkten in Flensburg wegen deutlich zu hoher Geschwindigkeit rechnen.

Die Kontrollen der Polizei zur Verbesserung der Verkehrssicherheit und der damit verbundenen Senkung der Unfallzahlen mit Verletzten oder sogar getöteten Verkehrsteilnehmern werden fortgesetzt.