Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Apfelbäume und Baumgräber

Pastorin Ruth Stalmann-Wendt möchte den Friedhof auch zukünftig als einen ansprechenden Ort für Trauer erhalten (Foto: Kirchenkreis Hittfeld)
Mit dem Pflanzen von 14 Apfelbäumen hat die Elstorfer Nicolaikirchengemeinde den neuen Haupteingang des Friedhofs am Oheweg seiner neuen Bestimmung zugeführt. Der frühere Nebeneingang wurde wegen des dortigen Parkplatzangebotes "umfunktioniert". Dazu wurde der Fußweg erneuert. Nun sollen noch Hecken gepflanzt und Sitzgelegenheiten geschaffen werden.

Auch kommt die Nicolaikirchengemeinde dem Wunsch vieler Menschen nach, sich in freier Natur bestatten zu lassen. Dazu gibt es nun zwei neu eingerichtete Areale. Pastorin Ruth Stalmann-Wendt möchte zukünftig auch Urnenbestattungen unter Bäumen anbieten.

Familiengrabstätten werden aufgegeben, Feuer- und Naturbestattungen nehmen zu. "Die Menschen bevorzugen Gräber, die vom Friedhof gepflegt werden", so die Patorin. "Um den Bedürfnissen der Menschen entgegenzukommen und um den Friedhof als einen ansprechenden Ort für Trauernde auch in Zukunft zu erhalten, sich der Kirchenvorstand dazu entschieden, Baumgräber anzulegen."