Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Bogenschießen mit den Ordensrittern in Neu Wulmstorf

Ritter des Ordens übergaben den Spendenbetrag von 250 Euro an "LeA"-Bewohner und -Mitarbeiter (Foto: "LeA")

Startgelder wurden an "LeA" überreicht

ab. Neu Wulmstorf. ab. Neu Wulmstorf. Robin-Hood-Feeling in Neu Wulmstorf: Der ritterliche Orden „Ordre Equestre du Saint Sauveur de Mont Real (O. E. S. S. M.)“ veranstaltete kürzlich ein Bogenschieß-Turnier für Kinder bis 15 Jahre in der Straße „Voßdrift“ in Neu Wulmstorf. Das Startgeld betrug 10 Euro und wurde zu 100 Prozent für das Neubauprojekt der „Lebens- und Arbeitsgemeinschaft in Neu Wulmstorf - LeA“ gespendet. Dabei kamen 250 Euro zusammen.
Der ritterliche Orden wurde im Jahr 1118 von König Alphonse I in Spanien gegründet. Dem Orden gehören und gehörten bekannte Größen wie Charles de Batz de Castelmore, bekannt geworden als Musketier d‘Artagnan, Helmut Schmidt und Alfred Biolek an.

• Mehr über den Ritterorden: www.oessm.net. Mehr zu „LeA“: www.lea-wächst.de