Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Erstes Streettennis-Turnier in Neu Wulmstorf

Ist für den niedersächsischen Tennisverband in Sachen Streetturniere unterwegs: Fabian Flügel

Schulübergreifendes Turnier für Kinder und Jugendliche

Einstand: Erstmalig fand am Montag das „Streettennis-Turnier“ in Neu Wulmstorf statt. 13 vierte bis sechste Klassen mit Schülerinnen und Schülern im Alter von neun bis 13 Jahren traten auf dem Sportgelände des Gymnasiums Neu Wulmstorf schulübergreifend gegeneinander an. Ausrichter war der Niedersächsische Tennisverband, der das Turnier gemeinsam mit dem TVV Neu Wulmstorf umsetzte.
„Jeweils bei den Mädchen und den Jungs wird ein Klassensieger ausgespielt“, erklärte Fabian Flügel (27), Sportreferent beim Niedersächsischen Tennisverband. Danach treten die Klassensieger gegeneinander an und ein Jahrgangssieger wird ermittelt.

„Es ist gar nicht verkehrt, wenn die Turniere auf Sportplätzen wie dem in Neu Wulmstorf ausgetragen werden“, so Fabian Flügel. Alles sei gut überschaubar und es gebe auch genug Platz für das weitere Rahmenprogramm, das den Schülern während der Veranstaltung geboten wurde.
• In sieben Orten Niedersachsens wird das „Streettennis-Turnier“ in diesem Jahr veranstaltet. Seit 20 Jahren gibt es das Turnier, das seinen Namen den häufig auf Straßen und Innenstädten stattfindenden Turnieren verdankt.