Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Heidefest und „Local Heroes“-Contest

Gute Musik haben sie immer im Visier (v.li.): Lucas Strack, Eick Elvers und Janina Franke

Sport- und Musikveranstaltung fiel fast „ins Wasser“


Als die Heide-Kinderläufe am vergangenen Samstag gegen 14 Uhr rund um die Schwimmbecken des Neu Wulmstorfer Freibades begannen, war es noch richtig heiß. Zwischen 300 und 2.000 Metern liefen die jungen Teilnehmer im Alter von vier bis 13 Jahren. Eine Stunde später sah es nach Weltuntergang aus: Ein heftiges Gewitter tobte über das Schwimmbad hinweg. Ein Großteil der Gäste rettete sich in die Umkleideräume.

Doch kurz nach 17 Uhr konnten auch die Jogger und Walker auf ihre 10,5-Kilometer-Strecke in die Heide starten. Im Anschluss gab es die Siegerehrung: Schnellster Läufer war Jon-Paul Hendriksen mit 38:15 Minuten, schnellste Läuferin Britta Ost mit 52:01 Minuten.

Nach der Ehrung der Sportler startete der „Local Heroes“-Contest durch: Fünf junge Bands aus den Landkreisen Harburg, Stade und Lüneburg traten dabei gegeneinander an. Den Sieg konnte am Ende die Tostedter Band „Audiokind“ um Sängerin Karin Meier verbuchen.

In der Jury saßen auch Lucas Strack und Janina Franke („Dein Song 2013“), aus dem Team von Peter Hoffmann, der u.a. Musikgrößen wie „Tokio Hotel“, „Annett Louisan“ und „Groove Minister“ produziert. „Wir sind immer auf der Suche nach guten Bands“, so Lucas Strack. „Viele Bands trauen sich nicht, sich bei uns zu melden. Sie denken, dass ein Studiobesuch gleich viele Tausend Euro kostet.“ Man könne sich aber zunächst bei einem lockeren Gespräch unverbindlich kennenlernen, so Strack.

• Interessierte Bands können sich per Mail über die Internetseite www.hobo-studio.com melden.