Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Irondog": Volle Power voraus auf vier Pfoten

Spaß am Hundesport: Hündin Yoomee ist mit Leib und Seele dabei (Foto: Carola Hadler)

Ein perfektes Team: Weimaraner-Hündin Yoomee startet mit Tanja Jäger beim gemeinsamen Sport voll durch


ab. Neu Wulmstorf. Irondog“, ein Triathlon für fitte Hundebesitzer und ihre Vierbeiner, findet immer mehr Anhänger. Auch Tanja Jäger, Inhaberin der Hundeschule „Hundsgenau“ in Neu Wulmstorf, begeistert sich dafür. „Das Training ist hart, die Wettkämpfe anstrengend. Doch mit dem eigenen Hund ein sportliches Team zu bilden, ist großartig“, sagt sie.
Beim „Irondog“ absolvieren Besitzer und Hund eine bestimmte Lauf-, Schwimm- und Rad- oder Rollerstrecke. Tanja Jägers Weimaraner (Jagdhunde mit schlanken Körpern und langen Beinen) scheinen als Begleitung prädestiniert zu sein. Oberstes Gebot: Der Hund muss gesund sein, darf nicht zu wenig wiegen, darf niemals gezwungen werden.

Die Hundeexpertin hört Anfang 2015 zum ersten Mal vom „Irondog“. „Schon seit Längerem betreibe ich Zughundesport“, sagt sie, „und habe nach etwas Neuem gesucht.“ Für die zweitägige Veranstaltung im September in Österreich bei Litschau ist sie gleich Feuer und Flamme. Zum Wettkampf gehören 150 Meter Schwimmen, vier Kilometer mit dem Mountainbike oder einem Roller (Scooter) sowie vier Kilometer „Canicross“, querfeldein laufen - dabei den Hund immer an der Seite.

Tanja Jäger beschließt, daran teilzunehmen und mit Weimaraner-Hündin Yoomee intensiv dafür zu trainieren. Besondere Überwindung kostet sie das Schwimmen: Im kalten Maschener See zu üben ist für Tanja Jäger eine echte Herausforderung.
Doch die Mühen waren nicht umsonst: Yoomee und ihr Frauchen konnten nach dem Wettkampf die Trophäe für den ersten Platz in der Klasse „Damen-Scooter“ mit nach Hause nehmen. „Zwischendurch musste ich mich schon zum Durchhalten motivieren“, so Jäger. „Aber solange der Hund fit war und Spaß an der Sache hatte, war Aufgeben für mich keine Option.“

Tanja Jäger bleibt weiter im Wettkampf-Modus. Im Anschluss an den „Irondog“ besucht sie mit Yoomee und zwei weiteren Weimaraner-Hündinnen Veranstaltungen in den Disziplinen CaniX-Run (Laufen), CaniX-Bike (Fahrrad) und CaniX-Scooter (Roller).

Am vergangenen Wochenende war sie in Sachsen-Anhalt unterwegs, beim Wertungslauf für die norddeutschen Meisterschaften. Und erneut erfolgreich: Zwei Pokale für zwei zweite Plätze waren ihr Lohn. „Ich bin unglaublich stolz auf meine Hunde“, sagt Tanja Jäger. „Sie waren mit Spaß dabei und haben tolle Leistungen erbracht. Wir bleiben dran.“

• Weitere Infos zum Hundesport und Zughundesport unter www.hundsgenau.de.