Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Jetzt wird die B73 in Neu Wulmstorf saniert

Die Sanierung der B3 in Elstorf steht kurz vor dem Abschluss, da müssen Auto- und Lkw-Fahrer die nächste schlechte Nachricht verdauen
bc. Neu Wulmstorf. Die Sanierung der B3 in Elstorf steht kurz vor dem Abschluss, da müssen Auto- und Lkw-Fahrer die nächste schlechte Nachricht verdauen. Ab Montag, 28. Juli, ist mit Behinderungen auf der B73 in Neu Wulmstorf zu rechnen. Die Straße erhält eine neue Asphaltschicht, auch die Entwässerung wird saniert.

Die Landesbehörde für Straßenbau in Lüneburg plant mehrere Bauphasen. Die schweren Maschinen rollen ab dem 4. August, zuvor wird die Baustelle eingerichtet. In einer ersten Phase ist die Bundesstraße vom Ortseingang bis zur Kreuzung mit der L235 halbseitig gesperrt. Der Verkehr Richtung Hamburg wird umgeleitet.

Mit Ausnahme der Kreuzung B73 / L235 / Bahnhofstraße sowie den Einmündungen Bredenheider Weg und Schifferstraße werden alle anderen Straßen, die an das Baufeld angrenzen, vollgesperrt.

Anschließend wird die Fahrbahn im Bereich der Kreuzung B73 / L235 / Bahnhofstraße erneuert. Mit Hilfe einer Baustellenampel wird der Verkehr durch den Bauabschnitt geleitet. Die Einmündungen Bahnhofstraße und L235 müssen in dieser Zeit vorübergehend wechselseitig vollgesperrt werden.

Die Landesbehörde rechnet damit, dass sich die Bauarbeiten voraussichtlich bis Mitte September hinziehen werden. Witterungsbedingte Verzögerungen sind möglich. Die Baukosten betragen rund 1,7 Mio. Euro.