Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Jugendfeuerwehr im Sommerzeltlager

Ein "Biwak" im Wald nahe Ardestorf: das Zeltlager der Jugendfeuerwehren der Gemeinde Neu Wulmstorf (Foto: Feuerwehr)

Unwetter sorgten für einen Umzug ins Gerätehaus

ab. Neu Wulmstorf/Ardestorf. In einem Waldstück nahe Ardestorf schlugen 40 Jugendliche der Jugendfeuerwehren der Gemeinde Neu Wulmstorf mit ihren Betreuern Ende Juli ihre Zelte auf. Ohne viel Komfort - begrenzter Wasservorrat und kein Strom - campten die abenteuerlustigen Jungwehren aus Neu Wulmstorf, Rade, Rübke und Elstorf, bis ihnen nach wenigen Tagen das Wetter einen Strich durch die Rechnung machte: Sturm - und Gewitterwarnungen sorgten dafür, dass das Zeltlager in das Gerätehaus nach Neu Wulmstorf verlegt wurde.
Dennoch wurde die Woche ein voller Erfolg und brachte den Jugendlichen viel Spaß, denn u.a. standen Ausflugsziele wie der Wildpark Schwarze Berge oder der Besuch des Centerparks Bispingen auf dem Programm. Zu den Höhepunkten gehörte auch ein Nachtmarsch, den die gesamte Gruppe veranstaltete. Ein gemeinsames Grillen mit den aktiven Kameraden aller vier Ortswehren kam ebenfalls gut an.
Für das kommende Jahr geht es erneut in das Kreiszeltlager des Landkreises nach Buchholz, an dem voraussichtlich 1.400 Jugendliche aus dem gesamten Landkreis teilnehmen werden.