Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ohne Wohnung darf Familie nicht kommen

Auf Wohnungssuche (v.li.): Mohammad Abu Sbeh, Mohammad Abo Rashed, Eyad Abo Rashid und Yaser Karmo

Vier Syrer suchen über die Öffentlichkeit Wohnraum in Neu Wulmstorf

Viele Vermieter hören nur ‚Hartz IV‘ und legen sofort wieder auf. Es ist sehr schwierig, für unsere Flüchtlinge Wohnungen zu bekommen.“ Dieses Resümee zieht die Sozialpädagogin Cornelia Meyer, die sich für die neuen Neu Wulmstorfer einsetzt. Nun hat Meyer dafür gesorgt, dass sich vier der wohnungssuchenden Menschen über die Presse einer breiten Öffentlichkeit vorstellen können.

Die jungen Syrer haben gerade die „Anerkennung als Flüchtlinge“ erhalten. Jetzt dürfen sie einen Antrag auf Familienzusammenführung stellen oder haben es bereits getan. Einer von ihnen ist Mohammad Abo Rashed (35), ein in Syrien geborener Palästinenser. Vor zwei Jahren und drei Monaten hat er seine Familie zuletzt gesehen. Rasheds Frau stammt aus Abu Dhabi. Sie konnte mit ihren beiden kleinen Töchtern dorthin ausreisen. Seine jüngste Tochter kennt Rashed nur als Baby. „Zum Glück gibt es Skype“, sagt der Chemiker mit einem traurigen Lächeln.

Rashed durfte nicht mit nach Abu Dhabi, die Regierung hat es ihm untersagt. Sobald er eine Wohnung gefunden hat, erhält Rashed Hartz VI und seine Familie dürfe nachkommen. Er wolle arbeiten, sagt Rashed, unbedingt sogar. Doch vor einem Job steht noch der sechsmonatige Integrationskurs, zu dem er verpflichtet ist.
Ähnlich geht es dem 27-jährigen Informatiker Mohammad Abu Sbeh, der ebenfalls seine Frau und seine beiden Mädchen nachholen möchte.

Auch der Immobilienmakler Yaser Karmo sucht eine dauerhafte Bleibe, allerdings nur für sich. Eyad Abo Rashid, ein Elektro-Ingenieur aus Damaskus, möchte seine Frau nach Deutschland holen und benötigt eine Wohnung für zwei Personen.
Alle vier möchten in Neu Wulmstorf bleiben: Hier fühlen sie sich wohl und haben Freundschaften geknüpft.

Diese Wohnungen werden gesucht:
• Für Familien mit zwei Kindern: Wohnungen mit bis zu vier Zimmern und max. 90 Quadratmetern, bis 765 Euro inkl.
• Für ein Ehepaar: Wohnungen bis 60 Quadratmeter und 560 Euro inkl.
• Für Singles: Wohnungen bis 50 Quadratmeter und 444 Euro inkl. (alle Mieten exkl. Heizkosten). Solange die Bewohner Hartz VI beziehen, zahlt das Jobcenter die Mieten. Wohnungsanbieter können sich bei Cornelia Meyer unter Tel. 040 - 41920919 oder bei Hannelore Schade vom „Courage“ unter 040 - 72828177 melden.