Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Roberto Blanco macht einen behinderten Fan glücklich

Roberto Blanco, seine Frau Luzandra und Familie Kleinert. Sie waren der Auslöser des spontanen Trips

tk. Neu Wulmstorf. Dieser Mann hat eine große Stimme und ein ganz großes Herz: Roberto Blanco. Mit seiner Frau Luzandra hat der Star am vergangenen Freitag einen Fan glücklich gemacht. Nils Kleinert (21) ist behindert und lebt in Neu Wulmstorf in den LeA-Häusern. Auf dem Weg ins Fernsehstudio in Hamburg haben Roberto Blanco und Luzandra einen Zwischenstopp bei Nils eingelegt.

Sie kamen, obwohl es ein Trip mit Hindernissen war: Der Flieger hatte Verspätung und das Navi im Mietwagen war auf Russisch programmiert. Für Roberto Blanco kein Grund, den Besuch abzusagen. Wenn es seine Zeit zulasse, mache er so etwas gerne. "Ich liebe die Menschen."
Leicht erkältet, schlürfte der Musiker erst einmal einen Pfefferminztee und verriet beim Plausch, dass der Sohn eines guten Freundes körperlich behindert sei. Der junge Mann könne sich nicht bewegen und sei auf ständige Hilfe angewiesen. "Wir haben engen Kontakt miteinander", sagte Luzandra.
Das Engagement der LeA-Gründer fanden die beiden beeindruckend: "Toll, das es Menschen gibt, die so etwas machen", lobte Roberto Blanco. Beim Spaziergang durchs LeA-Haus schüttelte er viele Hände, besuchte eine Geburtstagsfeier und schnell war klar: Nils ist nicht der einzige Roberto-Blanco-Fan bei LeA. Er ist allerdings ein echter Überzeugungstäter: Wenn er seinen Rechner hochfährt tippt Nils Roberto Blanco ein und hört dessen Schlager rauf und runter.
Nils Eltern staunen noch heute, wie unkompliziert der Besuch zustande kam. Sie hatten angefragt, wie viel ein Auftritt zum Geburtstag ihres Sohnes kosten würde. Prompt kam die Antwort von Luzandra: "Wir sind Freitag in Hamburg und kommen vorbei" - zum Nulltarif.
Bevor es ins Fernsehstudio aufs "Rote Sofa" bei der Sendung "DAS!" ging, versprach Roberto Blanco: "Ich komme wieder!"
Wer mehr über LeA erfahren möchte, klickt hier