Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Rotes Kreuz übt schnellen Einsatz

Die Übergabe der "Verletzten" von der Feuerwehr an die Rotkreuzler habe sehr gut funktioniert (Foto: oh)
bc/nw. Elstorf. „Es wirkt beruhigend, dass ein so großes Aufgebot in einem Ernstfall so schnell anrückt“, sagte Marktleiter Jens Haas nach einer Übung im
Siloturm der Stader Saatzucht Elstorf. Gemeinsam mit dem Wassertransportzug der Kreisfeuerwehrbereitschaft probte die Schnelleinsatzgruppe (SEG) Elbe des DRK Harburg-Land den Einsatz bei einer Staubexplosion.
Die Szenerie: In einem Siloturm warten ein Dutzend „Verletzte“ darauf, aus einem stockfinsteren und total verqualmten Raum gerettet zu werden.
„Die Aufgaben wurden hervorragend abgearbeitet“, bestätigt Jan
Bauer, Sprecher der DRK-Kreisbereitschaft. Die Übergabe der "Verletzten" von der Feuerwehr an die Rotkreuzler habe sehr gut funktioniert.