Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Schönster Garten Neu Wulmstorfs gekürt

Die strahlenden Sieger Julia Herfort-Grimm und Helmut Herford (Mitte), flankiert vom Stiftungsratsvorsitzendem Wolf-Egbert Rosenzweig (li.) und BUND-Mitglied Kersten Stubendorff (Foto: Gemeinde Neu Wulmstorf)
ab. Neu Wulmstorf. Sie haben den schönsten ökologischen und insektenfreundlichsten Garten in Neu Wulmstorf: Julia Grimm-Herfort und Helmut Herfort sind als Sieger aus dem Wettbewerb der Neu Wulmstorf-Stiftung und des BUND, Ortsgruppe Neu Wulmstorf, hervorgegangen. Jetzt erhielten sie die Siegerprämie in Form eines Schecks über 300 Euro. Alle weiteren Teilnehmer bekamen einen Buchpreis.

Zehn Gartenbesitzer hatten sich an dem Wettbewerb beteiligt. Eine Bewertungskommission, zusammengesetzt aus Mitgliedern des Stiftungsrates und des BUND, hatte zuvor alle zehn Gärten besucht, um die Bewerbungen nach festgelegten Kriterien beurteilen zu können. Außerdem gab es einen Sonderpreis: Die elfjährige Lene Sommer hatte im Garten ihrer Eltern eine Schubkarre mit der Saatenmischung bepflanzt, die im Zuge des Wettbewerbs „Neu Wulmstorf blüht auf“ verkauft worden war.

Noch bis 29. September sind die Bilder der Gärten aller Wettbewerbsteilnehmer im Foyer des Rathauses der Gemeinde als Fotoausstellung zu sehen.