Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Wer will ein Feuerwehr-Auto kaufen?

Mit dem Rettungskorb in luftige Höhen: Wer will seinen eigenen "Aussichtskorb"? (Foto: oh)
bc. Neu Wulmstorf. Dem Kinder-Traumberuf auf der Spur: Wer schon immer davon träumt, sein eigenes Feuerwehr-Auto zu besitzen, hat jetzt die Möglichkeit dazu. Die Gemeinde Neu Wulmstorf versteigert ein ausrangiertes Spezialfahrzeug - inklusive Rettungsleiter, Fanfare und Blaulicht, aber ohne Beladung. "Es gibt schon einige Interessenten, aber bisher erst ein schriftliches Gebot", sagt Gemeindesprecher Michael Krüger.

Das Mindestgebot liegt bei 16.000 Euro. Angebote müssen in einem verschlossenen Umschlag bis zum 1. Juli im Rathaus abgegeben werden. Am nächsten Tag werden die Umschläge um 10 Uhr geöffnet. Das höchste Gebot erhält den Zuschlag. Ende Juli darf der neue Besitzer mit seinem feuerroten, 13 Tonnen schweren Gefährt vom Hof rollen. Voraussetzung ist jedoch der große Lkw-Führerschein (Klasse C/ früher Klasse 2).

Das Fahrgestell ist ein Daimler, der Motor verfügt über 201 PS. Erstzulassung war 1988, circa 25.000 Kilometer in 450 Betriebsstunden hat das Fahrzeug auf dem Buckel. Zum TÜV muss es erst wieder im Februar 2015.

Highlight ist sicherlich der Rettungskorb, aus dem man in knapp 30 Meter Höhe einen herrlichen Ausblick genießt. Will man den "Aussichtskorb" in der Öffentlichkeit nutzen, muss der Aufbau jährlich nach der sog. Unfallverhütungsvorschrift geprüft werden. Zudem muss das Blaulicht beim Befahren öffentlicher Straßen abgedeckt sein.

• Termine für Fahrzeugbesichtigungen können mit Rathaus-Mitarbeiter Thomas Kratzke unter Tel. 040-70078218 vereinbart werden.