Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Wilde Blumen für Neu Wulmstorf

Bürgermeister Wolf-Egbert Rosenzweig zeigt die Saattüten mit den schmetterlings- und wildbienenfreundlichen Gewächsen
ab. Neu Wulmstorf. Um Neu Wulmstorf im Frühling und Sommer mit schmetterlings- und wildbienenfreundlichen Saaten aufblühen zu lassen und das natürlich-bunt Ortsbild optisch aufzuwerten, hat die Gemeinde das Projekt "Neu Wulmstorf blüht auf" ins Leben gerufen. Jeder Anwohner und jede Anwohnerin ist dazu eingeladen, sich daran zu beteiligen und eine dafür angebotene Saatenmischung aus 90 Prozent Blumen und 10 Prozent Gräser auszusäen. Neu Wulmstorfs Bürgermeister Wolf-Egbert Rosenzweig beteiligt sich ebenfalls mit Freude an diesem Projekt: "Mit dem Inhalt einer Saattüte können zehn Quadratmeter bepflanzt werden. Die Saat kann aber auch halbiert oder geviertelt auf einer kleinen Fläche ausgebracht werden", erklärt er.

Der Wert der Saatenmischung beträgt 7 Euro, die Mischung wird jedoch vergünstigt für 5 Euro angeboten. Die Neu Wulmstorf-Stiftung trägt die Differenz in Höhe von 2 Euro. Die Saattüten sind erhältlich an der Infozentrale des Rathauses Neu Wulmstorf (Bahnhofstraße 39) und in den Filialen der Sparkassen Harburg-Buxtehude in Neu Wulmstorf (Bahnhofstraße 21B) und in Elstorf (Lindenstraße 13). Der Saattüte liegt eine ausführliche Pflanzanleitung und ein Sticker mit dem Logo des Projektes bei.