Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Zahlreiche Besucher genossen das „LeA“-Sommerfest“ in Neu Wulmstorf

"Erwartungen wurden übertroffen" (v. li.): Dr. Joachim Köhne , Anette Dörner und Sandra Zöllner ((e.) vom "LeA"-Vorstand mit Wohnhaus-Leiterin Christine Bubel
Vorstand: "Unswere Erwartungen wurden übertroffen"

ab. Neu Wulmstorf.
ab. Neu Wulmstorf. Das wechselhafte Wetter konnte die Stimmung nicht trüben: Beim ersten Sommerfest der „Integrativen Lebens- und Arbeitsgemeinschaft LeA“ in Neu Wulmstorf an der Theodor-Heuss-Straße wurde am Samstag fröhlich gefeiert. Viele Gäste nutzten die unterhaltsamen Angebote, die von Trike-Fahren über Bastel- und Schminkaktionen bis hin zu verschiedenen Spielen reichten.

Auch die Tombola mit vielen attraktiven Preisen, gestiftet vom Discounter Lidl, zog die Besucher an. „Noch bevor wir richtig eröffnet hatten, kamen schon die ersten, um Lose zu kaufen“, erzählte Christine Bubel, Leiterin der Laurens-Spethmann-Wohnhäuser. Bereits nach wenigen Stunden waren beinahe alle Lose verkauft. 

Zufrieden war auch „LeA“-Vorstandsmitglied Anette Dörner. „Mit mehr als 500 Gästen wurden unsere Erwartungen weit übertroffen“, sagte sie. „Alle Angebote wurden gut genutzt.“ Ebenfalls erfreulich: Einige Besucher unterstützten das „LeA“-Team direkt vor Ort mit Spendersteinen für den geplanten Neubau. Insgesamt wurde ein Erlös von mehr als 3.000 Euro erzielt.

„Für uns hatte die Veranstaltung auch einen großen emotionalen Wert“, sagte Dr. Joachim Köhne im Anschluss. „Viele unserer Förderer besuchten uns und konnten uns besser kennenlernen.“

www.lea-verein.de