Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Der Ist-Zustand des Neu Wulmstorfer Straßennetzes

GSA-Mitarbeiter Uwe Muders in einem Analyse-Fahrzeug (Foto: oh)

Reparaturfällige Straßen und Wege der Gemeinde werden erfasst

ab. Neu Wulmstorf. Mit einer Bestandsaufnahme aller Straßen und Wege des Neu Wulmstorfer Straßennetzes beginnt die Gesellschaft für Straßenanalyse (GSA) voraussichtlich noch im September.
Das gesamte Straßennetz wird von der Gemeinde sorgfältig digitalisiert, um direkt vor Ort Daten zu sammeln. Durch die Befahrung werden alle vorhandenen Schäden wie Risse, Spurrinnen, Unebenheiten von dem Techniker der GSA erfasst.

Das Erfassungsfahrzeug wird dazu, deutlich sichtbar durch Warnleuchten und Sicherheitszeichen gekennzeichnet, im Schritttempo die Straßen abfahren. Dadurch, dass alle relevanten Daten überwiegend bereits während der Befahrung registriert werden, wird es nur zu einer geringen Beeinträchtigung des Verkehrs kommen.
Für die Datenerfassung wurden ca. drei Wochen eingeplant.