Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Deutlicher Sieg: Wolf Rosenzweig (SPD) bleibt Bürgermeister in Neu Wulmstorf

Anstoßen auf den deutlichen Sieg: Wahlgewinner Wolf Rosenzweig (li.) mit dem SPD-Fraktionschef Tobias Handtke
bc. Neu Wulmstorf. Der alte Chef im Neu Wulmstorfer Rathaus ist auch der neue. Bürgermeister Wolf Rosenzweig (60, SPD) hat sich deutlich gegen seinen Herausforderer Matthias Weigmann (45, CDU) durchgesetzt. Gegen 19.50 Uhr brandete Jubel unter den Genossen im Ratssaal auf. Rosenzweig konnte 65,2 Prozent der Wählerstimmen auf sich vereinen. 5.637 der insgesamt 8.640 abgegebenen gültigen Stimmen fielen auf den Elstorfer. Der Schwiederstorfer Weigmann holte nur 3.003 Stimmen (34,8 Prozent). Die Wahlbeteiligung lag bei 50,4 Prozent. "Ich habe mich nie sicher gefühlt und um das Amt gekämpft", so Rosenzweig. Enttäuschung dagegen im CDU-Lager. "Über die Deutlichkeit des Ergebnisses bin ich doch sehr erstaunt", sagte Weigmann.

Einen ausführlichen Bericht mit allen Reaktionen und Analysen lesen Sie am Mittwoch in der Neuen Buxtehuder.