Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Elstorf: Runter vom Gas gehen

ab. Elstorf. Einen Antrag an die Neu Wulmstorfer Verwaltung hat die Unabhängige Wählergemeinschaft (UWG) jüngst gestellt: Die Verwaltung soll sich bei den zuständigen Behörden für ein neues Tempolimit um und in Elstorf einsetzen. Vor den beiden Ortseingängen Elstorfs soll die Geschwindigkeit über eine längere Distanz auf 70 Kilometer pro Stunde herabgesetzt werden. Die UWG fordert, aus Buxtehude kommend die Geschwindigkeitsbegrenzung nach der Abbiegung Ketzendorf nicht wieder aufzuheben, sondern bis zum Ortsschild Elstorf fortzuführen.
Auch aus Richtung Rade kommend sei es sinnvoll, nach der Kreuzung B3/Rosengartenstraße Tempo 70 beizubehalten.

Mitglieder der Johanniter sowie der Freiwilligen Feuerwehr hätten laut Antrag mehrfach über Schwierigkeiten beim Verlassen des Geländes zu Einsatzfahrten berichtet. Das sei neben hohem Verkehrsaufkommen auch auf die hohe Geschwindigkeit vor der Ortseinfahrt Elstorf zurückzuführen.
Um der Lärmbelästigung durch den Verkehr auch innerhalb der Ortschaft entgegenzuwirken, fordern die Antragsteller zusätzlich ein Tempolimit von 40 km/h innerhalb Elstorfs.