Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Elstorfer Schützenstraße soll wohl doch in einem Rutsch ausgebaut werden

bc. Neu Wulmstorf. Die Schützenstraße in Elstorf wird 2014 wahrscheinlich doch in einem Rutsch ausgebaut. In dem Fall könnte die Gemeinde 30.000 Euro einsparen. Angesichts der ursprünglich geplanten zwei Bauabschnitte in 2014 und 2016 müsste zweimal eine Baustelle eingerichtet werden. Hinzu kämen die höheren Lohn- und Materialkosten in 2016. Knapp 800.000 Euro soll die Baumaßnahme kosten und ein halbes Jahr dauern. Geplante Fertigstellung laut Verwaltung: im Spätsommer 2014. Fördermittel gibt es keine. "Gegebenenfalls müssen wir die Maßnahme finanzieren", so SPD-Fraktionschef Thomas Grambow. Um die "Raserpiste" Schützenstraße zu entschärfen, plant die Verwaltung mit Fahrbahnverengungen. Außerdem soll die Straße in eine Tempo 30-Zone umgewandelt werden. Schwellen auf der Fahrbahn sind nicht vorgesehen.