Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"famila": Bauausschuss mehrheitlich für B-Planverfahren

"famila" plant ein 3.500 Quadratmeter großes Warenhaus auf dem ehemaligen "Meyn-Gelände" (Foto: archiv)
bc. Neu Wulmstorf. Ein Selbstgänger wird die geplante Ansiedlung der SB-Warenhauskette "famila" auf dem "Meyn-Gelände" in Neu Wulmstorf nicht. Das wurde im Bauausschuss am Donnerstag deutlich. Gegen die Stimmen von CDU und Grünen empfahlen die Ausschussmitglieder mit einer hauchdünnen 4:3-Mehrheit ein Bebauungsplanverfahren auf den Weg zu bringen. Die Gemeinde soll einen städtebaulichen Vertrag mit "famila" ausarbeiten. Fachbereichsleiter Thomas Saunus stellte klar: "Das ist noch keine Entscheidung für 'famila'." CDU und Grüne befürchten vor allem Leerstände in der Bahnhofstraße , falls "famila" ein 3.500 Quadratmeter großes Kaufhaus an der B73 bauen dürfte. "famila"-Geschäftsführer Christian Lahrtz warb für sein Unternehmen: "Wenn man die Leute auf der Straße fragt, bin ich überzeugt, dass sie sich über 'famila' in Neu Wulmstorf freuen würden." Mehr lesen Sie am Mittwoch in Ihrem WOCHENBLATT.