Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Jan Lüdemann neuer Fraktionschef der UWG?

Jan Lüdemann (Foto: archiv)
bc. Elstorf. Die Gerüchteküche in der Gemeinde Neu Wulmstorf brodelt. Erst vor wenigen Tagen gab die CDU bekannt, dass ihr langjähriges Mitglied Jan Lüdemann (Foto) nach einem Streit aus der Partei ausgetreten ist, sein Mandat im Rat aber behält (das WOCHENBLATT berichtete), da soll der Gastronom aus Elstorf schon eine neue politische Heimat gefunden haben. Wird Lüdemann neuer Fraktionsvorsitzender der Unabhängigen Wählergemeinschaft (UWG)?

Lüdemann hatte die CDU nach eigenen Angaben verlassen, weil er sich ausgerechnet in der Trauerphase um seinen Vater hinterrücks abgesägt fühlte. Klar ist aber auch, dass der erfahrene Politiker bei vielen Sachthemen (Famila-Ansiedlung, Erweiterung Rettungswache Elstorf) schon länger nicht mehr auf einer Wellenlänge mit seinen Unionskollegen funkte. Jan Lüdemann dazu: „Noch steht nichts fest, aber ich führe Gespräche. Übrigens mit allen Fraktionen außer der CDU.“ Aus gut unterrichteten Kreisen weiß das WOCHENBLATT aber, dass Lüdemann den Fraktionsvorsitz der UWG übernehmen wird. Falls doch nicht, existiert schon Plan B. Mit dem ebenfalls aus der CDU ausgetretenen Philipp Cohrs hat er sich im Rat zu einer neuen Gruppe zusammengeschlossen: der „Cohrs-Lüdemann-Union“. Abgekürzt „CLU“.