Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Sechs Monate Sperrungen im Ortskern Neu Wulmstorf

Am Kreisel der Konrad-Adenauer-Straße weist ein Schild auf die anstehende Sperrung hin

Trinkwasserleitung und Stromnetz in der Bahnhofstraße werden erneuert / Straße abschnittsweise nur einseitig befahrbar

ab. Neu Wulmstorf. Das Chaos scheint programmiert, denn für Anwohner und Pendler wird es ab 13. März spannend: Ab diesem Zeitpunkt wird die Bahnhofstraße abschnittsweise einseitig gesperrt, und das für sechs Monate. Von der B73 kommend Richtung Bahnhof kann die Straße befahren werden - allerdings nur auf der linken Fahrspur. Die rechte Fahrspur ist während der sechs Monate je nach Bauabschnitt gesperrt.

Grund sind Sanierungsarbeiten, bei denen Trinkwasserleitung und Stromnetz in der Hauptverkehrsstraße des Ortskerns erneuert werden. „Ältere Leitungen werden dabei vom Wasserbeschaffungsverband (WBV) Harburg durch Kunststoffleitungen ersetzt“, erklärt Projektleiter Stephan Höltgen vom WBV Harburg.

„Im ersten Schritt wird die neue Hauptleitung verlegt und die Oberflächen werden wiederhergestellt“, erläutert Höltgen die Baumaßnahme. Erst nachdem die Leitung einer Druckprüfung unterzogen wurden und ausreichend gespült worden sei, könnten im zweiten Schritt die einzelnen Hausanschlussleitungen an die neue Leitung angeschlossen werden.

Die Zufahrt zu Geschäften, Parkplätzen, Wohnhäusern und Grundstücken sollten in der Regel frei bleiben, bei kurzfristigen Sperrung werde es eine Absprache mit betroffenen Anwohnern geben.

Bislang weist nur ein einziges Schild am Kreisverkehr zwischen Bahnhofstraße, Kurt-Schumacher-Straße und Konrad-Adenauer-Straße auf die anstehende Sperrung und eine Umleitung über die Liliencronstraße hin. Laut Gemeindemitarbeiter Steffen M+atthees wird es in Kürze eine deutliche Beschilderung für die Umleitung geben.