Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Straße wird nach Gerhard Bachmann benannt

bc. Neu Wulmstorf. Es war eine öffentliche Diskussion, die eigentlich keiner gewollt hat: die Benennung der Straße im geplanten Neubaugebiet "Elbblick" in Neu Wulmstorf. Jetzt hat sich die Politik letztendlich doch nahezu geräuschlos hinter den Kulissen auf einen Namen geeinigt. Gerhard-Bachmann-Ring wird die Straße heißen. Benannt nach dem 2007 verstorbenen ehemaligen SPD-Bürgermeister der Gemeinde. Der Vorschlag kam von der SPD-Fraktion.

In der Sitzung des Bauausschusses am vergangenen Mittwoch zogen UWG ("Am Heuweg") und die CDU ihre Vorschläge zurück. Die Christdemokraten wollten die Straße ursprünglich nach Alt-Bürgermeister Heinz Wanke, Mitbegründer des CDU-Ortsverbandes, benennen. Stattdessen gab es jetzt ein einstimmiges Votum für den "Gerhard-Bachmann-Ring".

Wie berichtet, hatte der CDU-Antrag bei der SPD für Irritationen gesorgt, da Ehrenbürger Heinz Wanke noch lebt. Es sei zwar gute Tradition in Neu Wulmstorf, Straßen nach ehemaligen Bürgermeistern zu benennen. Allerdings mit der Einschränkung, dass sie nicht mehr leben.

• Eine neue Straße in Rade wird nun doch nicht "Am alten Transformator" heißen, sondern Rudolf-Meyer-Straße. Ebenfalls benannt nach einem früheren Bürgermeister.