Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Musikschule Lepél feiert Jubiläum

Das Sinfonieorchester der Musikschle Lepél verzaubert das Publikum (Foto: Lepél)

Großes Konzert zum 25-jährigen Bestehen


ab. Neu Wulmstorf. Einen besonderen Grund für eine außergewöhnliche Veranstaltung gibt es in der Musikschule Heiko Lepél in Neu Wulmstorf: Am Samstag, 27. Februar, ab 16 Uhr wird dort das 25-jährige Bestehen der Schule gefeiert. Anlässlich dieses Jubiläums geben Inhaber Heiko Lepél und seine großen und kleinen Schülerinnen und Schüler ein großes Konzert. Neben einem 35-köpfigen Gitarren-Orchester, dem Sinfonieorchester sowie der Popband der Musikschule singt die erst 13-jährige Mayra Buhtmann, die gemeinsam mit David Aleksandre auch als Gesangs- und Gitarrenduo auftritt.
Auch die Kleinen sorgen auf der Bühne für fröhliche Unterhaltung: Erstmals stehen die Kitas "Hotzenplotz" und "Apfelgarten" gemeinsam vor einem großen Publikum. Insgesamt rund 150 Eleven der Musikschule werden die Zuschauer begeistern. Musikschulleiter Heiko Lepél freut sich sehr auf das Konzert: "Es ist immer wieder toll, mitzuerleben, wie die Schülerinnen und Schüler ihr Können präsentieren. Ihre Fortschritte sind großartig und ihr Engagement für das Gelingen des Konzerts erstklassig."
Im Alter von 25 Jahren gründete Heiko Lepél nach dem Abschluss seines Musikstudiums die Musikschule. Gelehrt habe er schon immer gern und den Spaß am Musizieren weitergegeben, so Lepél. "Musik machen kann man ein Leben lang, es bereichert ungemein", findet er.
Derzeit werden 1.000 Schüler von 30 Lehrkräften an der Musikschule betreut.
Der Eintritt zum Jubiläumskonzert ist frei.