Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Pendler parken kostenlos: Das neue Parkhaus am Neu Wulmstorfer Bahnhof ist eröffnet

Bürgermeister Wolf Rosenzweig, Heidrun Bleumer (LNVG, li.) und Karin Schulz (Amt f. regionale Landentwicklung) zerschneiden das Absperrband Foto: Gemeinde Neu Wulmstorf (Foto: Gemeinde Neu Wulmstorf)
Neu Wulmstorf: Parkhaus | Autofahrer, die rund um den Bahnhof in Neu Wulmstorf verzweifelt Ausschau nach einem Parkplatz halten, sind ab sofort Geschichte: Das neue "Park and Ride"-Parkhaus ist fertig und seit einer Woche geöffnet. Nach zehn Monaten Bauzeit haben Bürgermeister Wolf Rosenzweig, Heidrun Bleumer vom der Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen (LNVG) und Karin Schulz vom Amt für regionale Landentwicklung bei der Eröffnung das Absperrband durchtrennt. Damit stehen den Pendlern ab sofort auf drei Ebenen und einer Fläche von 14.053 Quadratmetern insgesamt kostenlose 514 Stellplätze zur Verfügung. Davon sind acht Parkplätze für E-Autos vorgesehen und verfügen über eine Lademöglichkeit. Ein Fahrstuhl ist vorhanden, sodass alle drei Ebenen barrierefrei erreichbar sind. Und sollte der Bedarf an Parkplätzen zunehmen, kann das Parkdeck zu einem späteren Zeitpunkt um eine weitere Ebene erweitert werden.
Die Gemeinde Neu Wulmstorf verzichtet auf Parkgebühren, um es den Pendlern besonders "schmackhaft" zu machen, ihr Auto stehen zu lassen und in die Bahn umzusteigen. Durch das neue Parkhaus hat sich außerdem nicht nur die Parkplatzsituation für die Autofahrer erheblich verbessert, sondern auch die Lebensqualität der Anwohner, deren Straßen nicht mehr wie zuvor vollgeparkt sind.
Die Baukosten für das neue Parkhaus belaufen sich auf insgesamt 4,4 Millionen Euro. 2,77 Millionen Euro stammen aus dem Landesprogramm zur Verbesserung des öffentlichen Personennahverkehrs und wurden vom Land Niedersachsen getragen. Aus dem Förderfond Hamburg/Niedersachsen der Metropolregion Hamburg hat die Gemeinde Neu Wulmstorf weitere Fördermittel in Höhe von 462.000 Euro erhalten. Die übrigen Kosten (ca. 1,06 Millionen Euro) trägt die Gemeinde. Der Rat der Gemeinde hat am 19. März 2015 die Errichtung des Parkdecks beschlossen, außerdem wurde die Beantragung von Fördermitteln beschlossen.
Der Bauantrag für das Parkdeck wurde am 20. Mai 2015 beim Landkreis Harburg eingereicht.
Die Baugenehmigung wurde am 8. Januar 2016 erteilt.
Die Bauarbeiten haben am 1. August 2016 begonnen.
Der Grundstein wurde am 20. September 2016 gelegt.
Am 16. Juni 2017 wurde das Parkdeck nach zehnmonatiger Bauzeit eröffnet. Das war der
Zeitablauf