Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Jubiläumslauf mit Rekordzeit

Besondere Aufmerksamkeit erhielten die beiden elfjährigen Freunde Erik Handtke (li.) und Elias Aguilar-Krause. Die beiden Kicker vom TVV Neu Wulmstorf kamen als jüngste Teilnehmer im Feld in einer beachtlichen Zeit von 1,05 Stunden ins Ziel gelaufen (Foto: oh)
bc. Neu Wulmstorf. Mehr als 100 Läufer und Walker gingen am Samstag beim traditionellen Neu Wulmstorfer Heidelauf an den Start. Als Schnellster absolvierte Alexander Riwny in beeindruckenden 39,04 Minuten. die anspruchsvolle zehn Kilometer lange Strecke - Rekord in der zehnjährigen Geschichte des Lauf-Events. Bei den Damen war Jenny Wessel mit 55,34 Minuten. nicht zu schlagen. Besondere Aufmerksamkeit erhielten die beiden elfjährigen Freunde Erik Handtke und Elias Aguilar-Krause. Die beiden Kicker vom TVV Neu Wulmstorf kamen als jüngste Teilnehmer des Feldes in einer beachtlichen Zeit von 1,05 Stunden ins Ziel. Die Walker-Distanz gewann Simon Kolbe. Angelika Lindner war bei den Damen die Erste im Ziel.
Bei den Kinderläufen hießen die Sieger Damian Wiedemann (300 m), Vivien Voigt (800 m), Eleasar Rapp (1.200 m), Daniel Köster (1.600 m) und Ruben Vielieber (2.000 m).
Erstmals fanden die Läufe nicht im Rahmen des Freibad-Festes statt, sondern wurden von einem musikalischen Heideflair-Festival begleitet. Das Organisationsteam von der Heidesiedlung, der Lutherkirche, vom Jugendzentrum, von der Jugendfeuerwehr, DLRG und SPD freut sich schon aufs kommende Jahr. Dann soll es schon im Juni heißen: „Auf die Plätze, fertig...los!“