Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Fit werden bei "Kamroc CrossFit" in Neu Wulmstorf

Enormer Kraftaufwand: Bastian Kampmann zeigt an den Ringen einen Muscle-up (Foto: ben)

Neueröffnung in Neu Wulmstorf: Bei "Kamroc" wird Trainingslevel individuell angepasst


ab./ben. Neu Wulmstorf. Hart trainieren und dabei Spaß haben: Am Samstag feierten Florian Cordes und Bastian Kampmann in Neu Wulmstorf, Wulmstorfer Straße 62, die Opening-Party von „Kamroc CrossFit“. „CrossFit ist ständig variierende, hochintensive, funktionale Bewegung und verbindet Elemente aus Gewichtheben, Turnen, Körpergewichtsübungen und Ausdauersport zu einem sogenannten WOD (Workout Of the Day)“, heißt es auf ihrer Website.

Bastian Kampmann, der selbst aus dem Leistungssport kommt und u.a. im Nationalkader der deutschen Schwimmer aktiv war, sagt als Personal Trainer: „CrossFit gilt als effizientestes Training der Welt.“ Aus diesem Grund sei es auch wesentlicher Trainingsbestandteil der Einsatzkräfte von Militär und Polizei. Bei „Kamroc“ soll beim CrossFit aber vor allem der Spaß am Workout im Vordergrund stehen. „Bei uns geht es nicht um sehen und gesehen werden“, erklärt Florian Cordes. Wir sind eine Gemeinschaft, bei der jeder das Beste aus sich herausholen will.“

Einsteigen kann man jederzeit, unabhängig von der körperlichen Konstitution, und vorab zum Kennenlernen der Sportart gern ein Probetraining machen. Der Trainer passt die Übung dem individuelle Leistungsvermögen an.
Von der Idee im vergangenen Herbst über die Standortsuche bis hin zu Malerarbeiten wurde das Studiokonzept in Neu Wulmstorf vom Kamroc-Team und engagierten Freunden komplett in Eigenregie umgesetzt. Die Lage an der Wulmstorfer Straße ist optimal: Hier darf die Musik auch gerne lauter werden, Parkmöglichkeiten sind ausreichend vorhanden und das Objekt ist verkehrstechnisch aus allen Richtungen gut zu erreichen.

• Weitere Infos zu Preisen und Kursplänen unter www.kamroc-crossfit.comund auf Facebook.