Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Ich bin mit großer Euphorie gestartet"

Der Vorstand des Gewerbevereins (v.li.) Martina Degenhard, Frank Kockmann und Ralf Rappsilber bei der Jahreshauptversammlung

Der Gewerbeverein tagte in Elstorf / Zweite Vorstandsvorsitzende wurde im Amt bestätigt

Auf der Jahreshauptversammlung des Gewerbevereins Neu Wulmstorf mit ca. 20 anwesenden Mitgliedern zog der Erste Vorsitzende Frank Kockmann nach einem Jahr Bilanz: „Ich bin mit großer Euphorie gestartet und es ist noch viel davon da“, so Kockmann. „Doch einiges hätte ich mir leichter vorgestellt.“ Es habe in den vergangenen Jahren keine Vossy-Gewerbeschau gegeben, und ohne die käme deutlich weniger Geld in die Kassen. Das sei in den Jahren zuvor wesentlich besser gewesen, berichtet Kockmann weiter.

Er verwies auf das kleinere Ahlerstedt: Von den 70 Mitgliedern des dortigen Gewerbevereins hätten 50 als Aussteller eine Gewerbeschau auf die Beine gestellt. Derzeit gibt es im Gewerbeverein Neu Wulmstorf 78 Mitglieder.
Der erste Vorsitzende berichtete über gewerbliche Entwicklungen im Kernort. So werde das ehemalige Hoyer-Gelände an der Bahnhofstraße bald bebaut und der Drogeriemarkt Rossmann einziehen, was bis zum heutigen Zeitpunkt einen Leerstand der alten Räume auf der gegenüberliegenden Straßenseite bedeute. Wer in das Gebäude auf dem ehemaligen Schimmelreiter-Gelände einziehen wird, ist noch ungewiss. Bekannt sei jedoch der Zuzug einer Filiale von Bäcker Dietz.

Ein weiteres großes Thema war der verkaufsoffene Sonntag. „Die Kundschaft ist enttäuscht, wenn in der Bahnhofstraße kaum jemand geöffnet hat“, berichtete Hans-Heinrich Hauschild von „Hauschild der Zweiradexperte“. Es gäbe zu viele „Lücken“. Alle Anwesenden waren sich einig, dass es wesentlich attraktiver wäre, wenn alle Geschäfte geöffnet hätten. Auch das Gewerbegebiet solle in Zukunft mit einbezogen werden, möglicherweise könnte ein Shuttle-Service die Distanz zwischen Bahnhof- und Liliencronstraße überbrücken.

Außerdem dankte Frank Kockmann dem ehemaligen Vorsitzenden Erich Körn für seine jahrelange Mitarbeit. Die Zweite Vorsitzende Martina Degenhard wurde für zwei Jahre einstimmig wiedergewählt.