Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Neueröffnung mit viel Herz

Das Team um Volker Schulz (re. hinten) legt Hand für den letzten Schliff an
Neu Wulmstorf
Kurz vor der Fertigstellung steht das Interieur des Awo Kaufhaus mit Herz, das am Samstag, 19. September, in Neu Wulmstorf, Hauptstraße 53, um 10 Uhr seine Pforten öffnet. Für schmales Geld lassen sich dort viele schöne gespendete Dinge erwerben - von Geschirr über Kleidung, Bücher und CDs. "Viele Stammkunden schauen jetzt schon herein", sagt Volker Schulz, Vorsitzender des "Vereins zur Förderung von Jugend- und Seniorenarbeit in der Awo" und einer der Hauptverantwortlichen der neuen Filiale.

"Wir wollten einen Laden zum Wohlfühlen einrichten", so Schulz weiter. Viel Platz gebe es zwischen den Regalen, die absichtlich niedriger gehalten worden waren. "So lässt sich der gesamte Laden gut überblicken", sagt Schulz. Neben den Regalen mit einer beeindruckenden Bücherauswahl steht eine gemütliche Couch. Schließlich möchte man als Interessent auch mal ein paar Zeilen lesen, bevor man ein Buch kauft, und dazu am liebsten sitzen, meint Volker Schulz.

Jeder sei im Kaufhaus mit Herz willkommen, so Schulz, die Zahnarztgattin ebenso wie der Harzt-IV-Empfänger. Das Team freue sich über alle Kunden. "Den einen helfen wir, die anderen freuen sich, weil sie ein Schnäppchen gemacht haben", sagt der gelernte Speditionskaufmann, der hauptberuflich für die Verwaltung eines Seniorenheimes im Landkreis Harburg verantwortlich ist.

Noch etwas anderes treibt Volker Schulz an: "Mit unserem Angebot vermeiden wir Müll und geben auch Gebrauchtem wieder eine Wertigkeit", erklärt Schulz. An Waren gebe es alles außer Lebensmitteln, Hygieneartikeln, Bettwäsche und großen Möbelstücken.

Geringverdiener und Rentner mit bescheidenen Bezügen erhalten auf alle Artikel noch einmal 30 Prozent, sofern sie ihre Einkünfte belegen. "Bei uns spielt Stolz eine große Rolle. Jeder kann hoch erhobenen Hauptes zu uns kommen und bei uns einkaufen."