Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Regionale Arbeitsplätze im VGP Gewerbepark Mienenbüttel

Im Gewerbepark Mienenbüttel sind mittlerweile alle Flächen vermietet. Viele davon an bekannte Unternehmen
mi. Mienenbüttel. Die Akzeptanz von Gewerbegebieten ist gerade bei Anwohnern häufig nicht sehr hoch. Am schwersten haben es dabei oft Logistikflächen. Können Einzelhandelsstandorte durch Kundenkontakt punkten, bleiben die großen anonymen Hallen im Auge der Bevölkerung häufig Fremdkörper ohne Bezug zum eigenen Umfeld. Dabei verbergen sich in den Standorten oft Waren, die jeder kennt, nur die Auslieferer eben nicht. Das trifft auch auf das Gewerbegebiet Mienenbüttel in Neu Wulmstorf zu.
Die mit der Entwicklung des Gewerbeparks betraute VGP hat mittlerweile alle 120.000 Quadratmeter Bestandsfläche voll vermietet. „Angestrebt ist die vollständige Entwicklung des Gewerbeparks auf einer Gesamtfläche von 250.000 Quadratmetern bis 2017“, teilt das Unternehmen mit.
Derzeit beherbergt der strategisch günstig an der A1 gelegene Gewerbepark zwölf Unternehmen, viele davon weltbekannt. So befinden sich dort Logistikzentren von VW und der Post-Paketdienst-Tochter DHL. Neben solchen Branchengrößen und teilweise weltweit agierenden Unternehmen bietet der VGP Gewerbepark auch kleineren Firmen aus der Region einen attraktiven Standort. Zum Beispiel einer Spedition aus Neu Wulmstorf.
Man setze in Mienenbüttel auf eine langfristige und nachhaltige Vermietung, dabei ginge es auch darum, regional Arbeitsplätze zu schaffen und Gewerbesteuereinnahmen für die Region zu generieren, erklärte dazu Darius Scheible, Geschäftsführer der VGP Industriebau GmbH. Das Beispiel Mienenbüttel zeigt dabei, dass dies auch gelingen kann.