Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

SPD-Mann Olaf Lies besucht "Salatfrische"-Betriebsstätte

Produktionsleiter Stefan Kaltenhäuser (li.) erklärt SPD-Landtagskandidat Tobias Handtke (Mi.) und SPD-Landespolitiker Olaf Lies die Prozesse in der Betriebsstätte der "Sylter Salatfrische" (Foto: oh)
bc. Neu Wulmstorf. SPD-Landespolitiker Olaf Lies zeigte sich von der Neu Wulmstorfer Betriebsstätte der mittlerweile bundesweit bekannten "Sylter Salatfrische" begeistert. Lies, der im Team von Niedersachsens SPD-Spitzenkandidat Stephan Weil für den Posten des Wirtschaftsministers vorgesehen ist, zollte dem mutigen Weg von Geschäftsführer Thomas Hauschild Respekt: „Ein wunderbarer Beweis dafür, dass Qualität vermarktbar ist.“

Auf Einladung von SPD-Landtagskandidat Tobias Handtke war Lies nach Neu Wulmstorf gekommen. Der Fokus liege für ihn immer noch auf dem Restaurant „Zum Dorfkrug“, so der gelernte Koch Hauschild über das traditionsreiche Familienunternehmen.

Ursprünglich für das Restaurant entwickelt, wurde die Salatfrische ab 2004 kontinuierlich zu einem echten Markennamen. Heute werden in den Hallen an der Rudolf-Diesel-Straße in Neu Wulmstorf 230 Flaschen pro Minute hergestellt.