Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Zwei Jahrzehnte selbstständig: Edeka-Inhaber Carsten Bretag lädt zur Feier nach Elstorf ein

Carsten Bretag zeigt die Bedienung des Rezeptfinders: Rezept wählen und gemeinsam mit dem Einkaufszettel ausdrucken
Carsten Bretag (49) ist seit 20 Jahren bei Edeka selbstständig tätig. Gemeinsam mit dem Edeka-Team und seinen Kunden möchte er dieses Dienstjubiläum bunt und fröhlich feiern: Am Donnerstag, 30. Oktober, bis Samstag, 1. November, wartet Carsten Bretag an seinem Edeka-Standort, Lindenstraße 1a, Neu Wulmstorf/Elstorf mit attraktiven Angeboten auf.

Am Donnerstag können sich Gäste von 11 bis 13 Uhr über eine große Portion Kurstenbraten nach Spanferkelart mit Krautsalat, Tzaziki und Kartoffelsalat für nur fünf Euro freuen. Auch die Jugendfeuerwehr wird mit einem Fahrzeug direkt vor Ort sein und zur Unterhaltung beitragen.

Von Donnerstag bis Samstag haben Kunden bei Edeka Bretag Gelegenheit, ausgesuchte Weine, feine Grossmann-Salate, zarten Basedahl-Schinken sowie Obst und Gemüse zu verkosten.

Bei einer Aktion mit einem Sonder-Handzettel und darauf befindlichen Coupons können Kunden an einer Verlosung teilnehmen. Als Preis winkt ein 46-Zoll-full-HD-Qualitätsfernseher der Marke Samsung. Diese Handzettel erhalten Interessierte auch von Donnerstag bis Samstag im Markt. Von montags bis samstag, 7 bis 20 Uhr, hat Inhaber Carsten Bretag für seine Kunden geöffnet.

• Edeka Bretag, Lindenstraße 1a, Neu Wulmstorf, Tel.: 04168-900104, Öffnungszeiten: 7 bis 20 Uhr, www.edeka.de


Carsten Bretag: Wie alles begann
Schon vor Eröffnung seines eigenen Marktes hatte Carsten Bretag viel Kontakt zu Edeka: Seinen Eltern gehörte ein Geschäft in Buchholz. Nachdem Carsten Bretag eine Ausbildung zum „Kaufmann im Einzelhandel“ bei Karstadt in der „Feinschmecker-Mö“ absolviert hatte, wechselte er in die Fleischerei-Abteilung und machte dort eine Ausbildung zum Fleischergesellen.

Fünf Jahre war er bei Karstadt, dann kam der Bund. Bretags nächste Station war der elterliche Edeka-Betrieb, wo er die Leitung der Fleischerei übernahm und dort auch seinen „Meister“ machte.

1994 übernahm der gebürtige Hamburger den Markt in Buchholz, 2000 dann einen Edeka Markt in Handeloh. Doch Bretag wollte in die Stadt. So zog es ihn 2007 nach Lübeck. Als er gerade einen Umbau seines Marktes plante, kam das Angebot: Er könne Elstorf übernehmen.

Mit Elstorf hat sich Carsten Bretag fest verortet. Das Ländliche liege ihm doch mehr als die Stadt, berichtet er. Elstorfsei für ihn die erste Wahl, zentral gelegen und für den nach wie vor in Buchholz lebenden Bretag ideal zu erreichen. Der 49-jährige Edeka-Markt-Inhaber ist „angekommen“.